Nordic Aqua Walking trainiert die allgemeine Ausdauer, Beweglichkeit (Brustkorb, Schultergürtel), Kraft (Arm-, Bein-, und Gesäßmuskulatur) und Koordination (diagonaler Bewegungsablauf mit ständig wechselndem Greifen und Lockerlassen der Griffe).

Mit den Nordic AquaHandels werden sämtliche Nordic Walking Gang- und Lauftechniken im stehtiefen Flachasser (Wassertiefe ca. 1,35 m) durchgeführt.

Die Armtechnik wird identisch mit der Technik an Land durchgeführt, nur etwas langsamer. Die Arme werden ohne Oberkörperverdrehung so weit nach vorne geführt, bis sich die Griffe ungefähr in Bauchnabelhöhe befinden. Der Stockeinsatz wird durch einen kurzen, betonten Bewegungsimpuls nach unten simuliert. Bei der Armrückführung gleitet der Griff hinter dem Becken etwas aus der Hand heraus, so dass der Griff nun mehr durch Daumen und Zeigefinger geführt wird.

Der strömungsdynamisch geformte Widerstandstrichter der Nordic AquaHandels erzeugt bei der Armrückführung einen höheren, bei der Vorschwungphase nur geringen Wasserwiderstand. So ist dieser Bewegungsablauf fast identisch mit der Nordic Walking Armtechnik. Das Gangtempo lässt sich im Flachwasser durch einen intensiveren Armeinsatz gut steigern.