Rufen Sie uns an: +49 7663 - 91381-0

Presse | Produkt des Monats

Presse | Produkt des Monats - Produkt des Monats

Zurück zur Übersicht

Produkt des Monats


AquaCycling als perfektes Zusatzangebot bei Therapien

Zum Download des Beitrags bitte ganz nach unten scrollen.

 

Die besten Erfindungen und Produkte kommen aus Deutschland? Ja, sehr oft! In dieser Erfolgsstory geht es um einen Erfinder aus Südbaden, der 2004 die Vision hatte, das erste Unterwasserergometer mit Leistungsanzeige in Watt zu patentieren. Heute ist bereits die sechste Generation der speziellen Hydrobikes auf dem Markt, über 30 Studien beweisen die Effektivität des besonderen Trainings im Wasser und in der speziellen AquaKinetics Academy wurden schon mehr als 1.500 Trainerinnen und Trainer ausgebildet.

 

Radfahren kann fast jeder und Bewegung im Wasser hat, das muss an dieser Stelle nicht wiederholt werden, zahlreiche positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus. Da lag es nahe, die Vorteile des Radfahrens mit denen des Aquatrainings zu verbinden und zu potenzieren. Auf den Wasserfahrrädern, die für gewöhnlich im 1,30 Meter tiefen Wasser stehen, werden Kraft, Ausdauer und Koordination gleichermaßen trainiert. Der Wasserdruck und das abströmende Wasser führen zur Verbesserung der Lymphdrainage sowie zur Aktivierung der Muskel-Gelenk-Pumpen. Der Fettstoffwechsel wird im Vergleich zum Training an Land gesteigert – unter anderem gezeigt in der Dissertation von B. Karnahl an der Universität Potsdam. Als äußerst positiv wurde in den Studien auch der psycho-soziale Aspekt dieses besonderen Trainings beurteilt. Kurz gesagt: AquaCycling macht Spaß, ist für alle Ziel- und Leistungsklassen geeignet und kann darüber hinaus praktisch ohne Verletzungsgefahr angeboten werden.

 

Um all diese Aspekte perfekt umzusetzen, liegt der Fokus bei allen technischen Entwicklungen und Komponenten auf dem Detail: Der Aquarider[plus], das neueste Produkt der AquaKinetics GmbH des Erfinders Markus Scherer, verfügt nicht nur über neue, hochwertige Gleitlager für spielend leichte Einstellungen an Sattel und Lenker sowie für die Wassertiefenanpassung, sondern auch über einen extrem breiten und tiefen Einstieg für Rheuma-, Hüft- und Kniepatienten. Die achsengerechte Bewegung sorgt für eine geringe Ausweichbewegung in den Gelenken – zum Wohl der Patienten. Sitz- und Rahmengeometrie wurden wissenschaftlich entwickelt und vom Radlabor Freiburg geprüft. Hinzu kommen die serienmäßig eingebaute, 3-fach verstellbare Therapiekurbel für Hüft- und Knieeinschränkungen sowie das evaluierte und patentierte Bremssystem mit 6-fach einstell- und reproduzierbarem Widerstand zwischen 50 und 250 Watt. Dass die Produkte, die Markus Scherer zusammen mit seinem Team in der Nähe von Freiburg im Breisgau entwickelt und als einziger Anbieter auch in Deutschland herstellen lässt, zertifizierte Medizinprodukte gemäß MPG nach CE 93/42 sind, versteht sich von selbst. Da der Firmeninhaber weiß, dass seine Produkte nicht nur einfach zu handhaben, sondern darüber hinaus auch äußerst robust sind, ist es für Markus Scherer selbstverständlich, 5 Jahre Garantie zu gewähren.

 

Unterwasserfahrräder sind nicht nur für Rehakliniken, sondern auch für selbstständige Physiotherapeuten mit eigenem Bewegungsbad ein perfektes Therapie-Zusatzangebot. Aber auch der private Poolbesitzer kann den Aquarider in praktisch jedem Pool nutzen. Ein AquaCycling-Ausdauer Kurskonzept wurde durch die Zentrale Prüfstelle Prävention erfolgreich zertifiziert und ermöglicht dem Teilnehmer die Erstattung der Kosten von bis zu 80% durch die gesetzlichen Krankenkassen. Die Grundlagen erlernen die TrainerInnen an der AquaKinetics Academy in 24 Unterrichtseinheiten nach einem von der Universität Freiburg erarbeiteten Curriculum.

 

Markus Scherer aus Südbaden überlässt nichts dem Zufall – so wie es für einen erfolgreichen Erfinder und Unternehmer, dem das Wohl der Menschen am Herzen liegt, typisch ist.

Presseartikel als PDF ansehen

Sie möchten diese Pressemitteilung jemandem empfehlen?